Kostenfreie Lieferung erhältlich!
Deutsch / USD / USA Ändern?
Wiggle
Einkaufswagen
Ihr Einkaufswagen ist leer.

Laufschuhe - Stabilität

Laufschuhe - Stabilität

Um den richtigen Laufschuh für Ihren Fußtyp zu ermitteln, empfehlen wir den erprobten "nassen Fuß Test". Hierbei stellen Sie sich mit nassem Fuß auf eine trockene Unterlage, zum Beispiel ein Handtuch oder ein Stück Papier / Karton. Die Form Ihres Fußabdrucks zeigt Ihnen, wieviel Stabilität Ihr Laufschuh bieten sollte. Sollte Ihr Fußabdruck wie der auf der rechten Seite aussehen (Fußballen und Ferse mit einem breiten Steg verbunden), sollten Sie Schuhe aus der Kategorie "Stabilität" auf dieser Seite auswählen. Schuhe dieser Kategorie bieten eine gute Mischung aus Polsterung, Schutz vor Einknicken des Fußes nach innen (das zu Verletzungen führen kann) und Strapazierfähigkeit. Um mehr Stabilität zu bieten, haben Sie häufig Pronationsstützen oder feste Zwischensohlen eingearbeitet. Schuhe aus der Kategorie "Stabilität" sind besonders geeignet für mittelschwere Läufer, die keine Probleme mit der Bewegungskontrolle haben und einen Schuh wünschen, der mediale Stabilität bietet und haltbar ist. Normalfuß Der Normalfuß hat ein normales Fußgewölbe und hinterlässt einen Abdruck, der Vor-, Mittel- und Rückfußbereich sichtbar macht. Der Normalfußläufer berührt beim Laufen zunächst mit der Außenseite des Rückfußbereichs den Boden. Dann knickt er leicht nach innen ab (Pronation), um den Aufprall des Fußes in der Stützphase aufzufangen. Läufer mit Normalfüßen brauchen daher keine Schuhe, die Bewegungskontrolle gezielt unterstützen. Empfohlene Schuhe: Schuhe aus der Kategorie Stabilität, die mäßige Kontrolle bieten.