Kundenservice

Über Wiggle

Die Geschichte von Wiggle

Unsere Geschichte

Das Erbe von Wiggle

Die Wurzeln von Wiggle können bis zu einem kleinen, privaten Fahrradladen namens Butler Cycles zurückverfolgt werden, der sich in Portsmouth, Südengland befand.

Mitch Dall, der Gründer von Wiggle, interessierte sich für dieses Geschäft und entschied sich im Jahre 1955 dazu, den Laden zu kaufen. Zu diesem Zeitpunkt existierte das Geschäft bereits seit mehr als 50 Jahren. Nach dem Kauf zog der Fahrradladen um und änderte seinen Namen in „Bikes @ Butlers”. Dieser Name brachte auch das neue Interesse des Eigentümers für den stetig wachsenden Online-Markt zum Ausdruck.

Wiggle hat sein Gewerbe offiziell am 28. Mai 1999 mit einer Investition von Mitch Dall und seinem neuen Geschäftspartner Harvey Jones aufgenommen. Harvey war ein regelrechter Internetfan und wollte ein Unternehmen mit starker Internet-Präsenz aufbauen.

„Ich erinnere mich noch an Weihnachten 2001 - wir haben damals 100 Pakete an nur einem Tag verschickt, was für uns ein Rekord war", erinnert sich Barbara Tatford, Buchhalterin bei Wiggle.

2002 mieteten sie größere Räumlichkeiten in Portsmouth und dies war für das junge, dynamische Unternehmen der nächste Schritt in Richtung Erfolg

Wiggle erlebte weiterhin ein beeindruckendes Wachstum und fügte seinem Angebot pro Woche eine Marke hinzu, um mit der Nachfrage der Kunden mithalten zu können.

„Ich war die erste Person, die an einem Tag 100 Bestellungen bearbeitete", erinnert sich Bradley Nolan, Leiter der Bestell- und Retourenabteilung bei Wiggle.

Im April 2009 verkaufte Mitch Dall seine Firmenanteile an Wiggle an das Private-Equity-Unternehmen ‚ISIS Equity Partners‘ (die bereits 2006 in Wiggle investiert hatten) und das damalige Führungsteam von Wiggle.

Im September 2009 kam der aktuelle Geschäftsführer von Wiggle, Humphrey Cobbold, in die Firma.

Gleich in seiner ersten Woche bei Wiggle nahm er an der legendären Teamfahrt mit dem Garmin-Slipstream Radteam teil.

„Ich könnte mich ohne Probleme an regelmäßige Ausfahrten mit dem Garmin-Slipstream Radsportteam gewöhnen”, so Geschäftsführer Humphrey Cobbold.

Anfang 2011 waren das neue I.T.-Büro in der Londoner Innenstadt im Stadtteil Borough Market und die eigenen Marken von Wiggle Teil der weiteren Expansion. Außerdem wurden zwei neue Lager erworben, um den Lagerbestand vergrößern zu können und unseren Kunden weiterhin einen erstklassigen Service zu garantieren. Wiggle konnte nun nach und nach immer größere Erfolge verzeichnen.

Im Dezember 2011 wurde Wiggle an das Private-Equity-Unternehmen Bridgepoint verkauft. Bridgepoint ist auf die Investition in mittelständische Unternehmen spezialisiert und verfolgt das primäre Ziel, den Unternehmenserfolg von Wiggle zu steigern und dabei ausgezeichneten Kundenservice zu bieten.

Dank der Investition konnte Wiggle Im Jahre 2012 elf neue Webseiten speziell für Kunden im Ausland live schalten.

Im September 2013 trat Stefan Barden dem Wiggle-Team als Geschäftsführer bei. Im Jahr 2015 zog das Lager von Portsmouth nach Wolverhampton um, wo mehr Lagerfläche zur Verfügung stand, außerdem wurden die Geschäftsräume nach 1000 Lakeside, Portsmouth verlagert.

Im Februar 2016 wurde die Fusion von Wiggle und Chain Reaction Cycles, den zwei größten Fahrrad-Onlinehändlern im Vereinigten Königreich, bekannt gegeben. Der Zusammenschloss der Wiggle-CRC Gruppe erfolgte im Juli 2016, nach Zustimmung der britischen Wettbewerbsaufsichtsbehörde.

Im Februar 2017 ernannte Wiggle-CRC Will Kernan, der zuvor bereits bei ‚The White Company‘ und davor bei ‚New Look‘ als Geschäftsführer tätig war, zum neuen Hauptgeschäftsführer der Gruppe.

Wiggle und Chain Reaction Cycles werden weiterhin als zwei eigenständige Marken mit eigenen Webseiten weitergeführt, obwohl die beiden Unternehmen hinsichtlich Lagerhaltung und Finanzen eine Einheit bilden. Die Wiggle-CRC Gruppe erzielt einen Jahresumsatz von mehr als 400 Millionen £.

Die Kultur von Wiggle

Die Wiggle-CRC Gruppe beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter in Portmouth und Belfast.

Seit der Gründung von Wiggle arbeiten dort Sportfans, die ihren jeweiligen Sportarten mit Leidenschaft nachgehen, was sich auch in ihrer Arbeit widerspiegelt.

Regelmäßige Radtouren, Läufe und Outdoor-Aktivitäten der Angestellten bezeugen diesen Enthusiasmus.

Alle von uns angebotenen Produkte werden von Wiggle-Mitarbeitern verwendet, getestet und weiterentwickelt. So wird sichergestellt, dass Wiggle seinen Kunden stets das Beste vom Besten bietet.

Events und Sponsoring

Seit 2005 unterstützt und kreiert Wiggle ein Netzwerk an Events auf der ganzen Welt. Während es zu Beginn gerademal eine Handvoll örtlicher Events waren, lassen sich inzwischen mehr als 100 Jedermannrennen, Läufe und sogar Hindernisrennen verzeichnen.

Seit 2013 ist Wiggle außerdem der Hauptsponsor des UCI Profi-Radsportteams für Frauen, Wiggle Honda (jetzt: Wiggle High5 Profi-Radsportteam). Dieses Sponsoring zeigt unser Engagement im Bereich des Sports und speziell im Bereich des Frauensports.

Unsere Mission

Unsere Mission

Wiggle ist mehr als nur ein Einzelhandelsunternehmen. Wir arbeiten mit Marken, Sportlern und natürlich mit unseren Kunden zusammen, um die besten Produkte sowie den besten Liefer- und Kundendienst im Triathlonbereich anbieten zu können.

Die meisten Mitarbeiter bei Wiggle sind passionierte Triathleten, was sich sowohl in unserem Bestreben, beste Dienstleistung zu bieten, als auch in unserem Fachwissen widerspiegelt. Nirgendwo offenbart sich dies deutlicher als in unserem Sortiment an Eigenmarken, wie dhb, Vitus, Nukeproof, LifeLine, Prime und X-Tools. Diese Produkte werden von Wiggle-Mitarbeitern vor Ort getestet und entsprechend weiterentwickelt. Jede Marke ist hinsichtlich Qualität und Preis weiterhin Marktführer.

Sportliche Aktivitäten im Freien sind eine tolle Möglichkeit, um Menschen zusammenzubringen und ein Gefühl der Zufriedenfreit und Lebensfreude zu schaffen. Daher hat Wiggle es sich zur Aufgabe gemacht, so vielen Menschen wie möglich einen Zugang zum Radsport und Triathlon zu ermöglichen.

Wir wollten immer ein Unternehmen sein, das sich in Sie hineinversetzen und somit Ihren Wünschen entsprechend handeln kann.

Da auch wir bei Wiggle Sportenthusiasten sind, versprechen wir Ihnen, dass wir uns für Ihre Zufriedenheit einsetzen werden.

Von Wiggle gewonnene Preise

Von Wiggle gewonnene Preise

Bei Wiggle versuchen wir immer, unseren Kunden noch mehr zu bieten.

Unser Ehrgeiz, Jahr für Jahr den besten Service und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten, gefällt nicht nur unseren Kunden, sondern hat uns auch den Respekt und die Anerkennung unserer Wettbewerber aus der Fahrradbranche verschafft.

Durch Passion, Leistung und Perfektion konnten wir die folgenden Auszeichnungen gewinnen:

Chronologie unserer Preise:

2017

  • Runners World - Personal Best Awards & Best Retailer 2017
  • 220 Triathlon - Online Retailer of the year & Tri Retailer of the year

2016

  • 220 Triathlon - Online Retailer of the year

2015

  • Which - No. 1 Which Leisure Online Retailer
  • 220 Triathlon - Online Retailer of the year
  • Total Women’s Cycling - Online Retailer of the year & Clothing brand of the year (dhb)
  • The Running Awards - Online Retailer of the year

2014

  • 220 Triathlon Awards - Online Retailer of the year
  • Total Women’s Cycling - Clothing brand of the year (dhb); Bike shop of the year & (Wiggle); Women’s cycle team of year (Wiggle Honda) & Online Retailer of the Year


Weitere Auszeichnungen aus den vergangenen Jahren:

Bester Online-Fachhandel des Jahres, verliehen von BikeBiz (2010, 2011, 2012)

The News Business Excellence Awards (2012)

Golden Chariot Ecommerce Award (2012)

Der Titel Produktinnovation des Jahres - Oracle Retail Awards (2011)

220 Triathlon Awards (2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013)

Nummer 1 in der Kategorie „Sport – Radsport“, verliehen von Hitwise (Januar - Juni 2010)

Top 10 Award in der Kategorie „Sport & Fitnessbranche”, verliehen von Hitwise (Januar – Juni 2010)

Hot Shop List Winner Top 100, verliehen von IMRG Hitwise (Mai 2009)

Hitwise Top 10 Preis – „Sport & Fitness” (2009)