Zurücksetzen
Kabelführung
Brems- und Schaltkabel werden traditionellerweise mit Muffen außen am Rahmen angebracht – dies nennt man außenliegende Kabelführung.

Der neueste Stand der Technik ermöglicht es Herstellern, die Kabel in den Rohren verlaufen zu lassen, dies nennt man innenliegende Kabelführung. Innenliegende Kabelführung gibt dem Rad ein sauberes Aussehen, kann durch die zusätzlichen kanalisierenden Bauteile die Rahmensteifigkeit erhöhen und sich in einigen Fällen auch positiv auf die Aerodynamik auswirken.

In manchen Fällen, wie z.B. bei Vollfedergabeln und Cyclocross Rädern, verwenden die Hersteller über die gesamte Kabellänge außenliegende Kabelführung, um das Innenleben vor Schmutz, Wasser oder versehentlichen Schäden zu schützen. Dies nennt man vollständig außenliegend.

GT Rennrad Fahrräder