Keine Ergebnisse

Die Suche nach diesem Begriff war leider erfolglos: "GT"

Sie könnten außerdem Überprüfen Sie die Schreibweise oder grenzen Sie die Suchbegriffe ein

GT

GT Bikes haben ihren Sitz in Südkalifornien und stellen seit 1972, als Gary Turner eines der ersten qualitativ hochwertigen BMX Fahrräder auf den Markt brachte, großartige Fahrräder her. Die Herstellung der weltbesten Fahrräder in Zusammenarbeit mit den weltbesten BMX Fahrern, wie Greg Hill, Eddie Fiola, Clive Gosling und Dave Mirra machten GT zu einer der erfolgreichsten Marken. In den späten 80er Jahren stellte die Mountainbike-Szene die perfekte Ergänzung zu GTs BMX-Erbe und dem Standort in Kalifornien dar. Sie verwendeten dasselbe Modell, das für die Entwicklung qualitativ hochwertiger Fahrräder verwendet wurde mit den besten Fahrern sowie bahnbrechender Federungstechnologie und der Verwendung von Carbonfasern in MTB-Rahmen. Mit ihren Fahrrädern konnten zahlreiche Weltmeisterschaften in Downhill und Cross-Country Rennen gewonnen werden mit legendären Fahrern wie Nicholas Vouilloz, Steve Peat und kürzlich das Atherton Rennen mit Dan Gee und Rachel Atherton. Hans “No Way” Ray war eine der Schlüsselfiguren in GTs langjährigem Teamfahrer-Programm und stellte mit mehr als 26 (?) Jahren den Rekord für den längsten Sponsoringvertrag auf. Es ging nicht immer nur um Schmutz. Mitte der 90er Jahre baute GT unter Zuhilfenahme Ihrer Carbon-Technologie Bahnräder für das Olympische Team der USA. Später wurde das Fahrrad für den Wettkampf gesperrt, da es zu schnell sei. GTs neueste Enduroroad Grade Modelle stellt einmal mehr das Erbe der Marke in Sachen Schmutz, Renn- und Bahnstrecken unter Beweis.